Regeln Kiten und Drachenfliegen

Es gibt am Strand von Noordwijk drei Zonen, wo das Kitesurfen im Meer erlaubt ist. Es gibt eine öffentlich zugängliche Zone und zwei Zonen, die für Mitglieder des Kitesurfvereins Noordwijk und für Kitesurf-Unterricht reserviert sind. Die Zonen sind am Strand mit speziellen Schildern markiert.

Öffentlich zugängliche Zone zum Kitesurfen

  • Kitezone C: zwischen den Strandpfählen 75.500 und 75.250 Der Strand bei Radio Nora bei Langevelderslag, 500 Meter südlich von Strandzugang 27. Hier ist das Meer für alle Strandbesucher zugänglich. Es gibt hier keine Überwachung.

Kite-Zonen, die für Mitglieder und Unterrichtsstunden reserviert sind

Drachen steigen lassen: 1-Leiner

Bei Wind macht es Spaß, am Strand Drachen steigen zu lassen. Für die Sicherheit beim Steigenlassen von Drachen gilt es, bestimmte Vorschriften zu beachten:

  1. Sorgen Sie dafür, dass andere Personen, Hunde und/oder Pferde nicht gefährdet werden.
  2. Befolgen Sie die Anweisungen der Polizei und des Aufsichtsdienstes der Gemeinde.
  3. Halten Sie ab der Wasserlinie 25 Meter landeinwärts frei für Hilfsdienste und/oder Rettungsaktionen.

Drachen steigen lassen: 2-Leiner

Lenkdrachen mit zwei Schnüren dürfen ausschließlich an zwei speziell dafür vorgesehenen Strandabschnitten verwendet werden. Diese sind mit einem speziellen Schild gekennzeichnet. 

  • Zwischen den Strandpfählen 83.250 und der Gemeindegrenze mit Katwijk. Der Strand südlich des Koningin Astrid Boulevards.
  • Zwischen den Strandpfählen 75.500 und 75.250. Der Strand zwischen Radio Nora und Langevelderslag.

Möchten Sie mehr erfahren?

Lesen Sie auch die Allgemeine örtliche Verordnung (APV), in der auch alle Vorschriften für den Strand festgehalten werden (auf Niederländisch).